Skulpturenpark Ennetbuergen

Christine Bänninger + Peti Wiskemann

C.B. 1959 in Oberembrach, lebt in Zürich / P.W. 1969 in Männedorf, lebt in Zürich

startenlandenstarten, Kunstaktion. 11. / 12. Mai und 8. / 9. Juni 2018
Das Künstlerpaar führte im Frühling 2018 eine Kunstaktion durch. An vier Tagen war es unterwegs im Skulpturenpark mit mobilem Tisch und Stuhl, Bleistift und Farben, in auffälliger Kleidung. Bänniger und Wiskemann zeichneten und malten, was sie sahen, erlebten und wahrnahmen. Ihre Beobachtungen hielten sie auf A6-Postkarten fest. Im Laufe der Zeit entstanden so viele Original-Ansichtskarten, ergänzt mit einer Frage wie: «Können Skulpturen fliegen?» Die Karten wurden verschickt und die Adressaten um Antwort gebeten. Bänninger und Wiskemann verwickelten Passanten in Gespräche zu Fragen der Kunst, Philosophie und Kultur. Diese erhielten auf Wunsch ebenfalls Postkarten zum Verschicken. Die entstandenen Aktionsbilder wurden auf die Webseite des Skulpturenparks gestellt.

Bilder und Postkarten der Kunstaktion "startenlandenstarten"